Suche
  • TIPP: Nutze die Suche, um bestimmte Verse zu finden.
  • z. B.: die Eingabe 01-21 bringt dir 1. Kapitel, 21 Vers.
Suche Menü
Kapitel
Vers
Schrift öffnen

14-04 Kommentar 2 von Sukadev

Bhagavad Gita, 14. Kapitel 4. Vers: Vereinigung von Geist und Natur

Play

„Sarva-yonisu kaunteya murtayah sambhavanti yah tasam brahma mahad yonir aham bija-pradah pita.“
Krishna, der Lehrer, Inkarnation Gottes, spricht zu Arjuna, dem Schüler:
„Für alle Formen, die entstehen, Oh Arjuna, in jeglichem Mutterschoß, ist der große Brahma der Schoß, und Ich bin der samenspendende Vater.“
Krishna sagt hier, jedes Wesen ist letztlich göttlich. Die relative Natur besteht aus Göttlichem, die absolute Natur besteht aus Göttlichem. Wenn du Menschen begegnest, sei dir bewusst, du begegnest Gott. Es ist nicht irgendein Mensch, der irgendwo etwas Komisches tut, es ist nicht einfach irgendjemand, der dich ärgern will, es ist keiner, der vielleicht jetzt momentan sehr freundlich ist und demnächst nicht mehr freundlich ist. Gut, das natürlich auch. Aber in Wahrheit, jeder, der auf dich zukommt, ist in jederlei Hinsicht auch Teil des Göttlichen. Die relative Natur ist Teil dieser göttlichen Natur. Und was auch immer er dir tut oder auch antut, geschieht nicht allein dadurch, dass er oder sie sich gut oder schlecht mit dir vertragen will oder verträgt, sondern jeder Mensch, mit dem du zu tun hast, ist letztlich ein Träger von Brahma, der Schöpfungsenergie und auch ein Träger des Karmas für dich. Jeder Mensch gibt dir die Erfahrungen, die du brauchst. Jeder Mensch hilft dir, zu wachsen. Manche Menschen helfen dir, zu wachsen, indem sie dir das Leben schwer machen. Manche helfen dir, zu wachsen, indem sie freundlich zu dir sind. Manche Menschen helfen dir, indem sie dich herausfordern. Manche Menschen helfen dir, indem sie dich scheinbar unterdrücken, aber in Wahrheit irgendwo dazu beitragen, dass du dich bemühst. So gehe davon aus, dass, was auch immer kommt, dazu da ist, dass du daran wächst, und nutze das. Und sei dir bewusst, jeder Mensch ist eine Manifestation des Göttlichen.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.