Suche
  • TIPP: Nutze die Suche, um bestimmte Verse zu finden.
  • z. B.: die Eingabe 01-21 bringt dir 1. Kapitel, 21 Vers.
Suche Menü
Kapitel
Vers
Schrift öffnen

11-04 Kommentar Sukadev

Arjuna sagt hier mit anderen Worten: „Erzählt hast Du mir jetzt viel. Ich bin Dir sehr dankbar. Ich glaube, ich habe es auch verstanden. Aber jetzt möchte ich es auch erfahren.“

Arjuna sagt: Du hast vom höchsten Geheimnis des Selbst gesprochen. Darüber hat Krishna in Kapitel 9 und 10 einiges gesagt. Ursprung und Zerstörung der Wesen hat Arjuna jetzt auch verstanden. „Alles Kommen und Gehen, Gottes Selbst ist unsterblich – das habe ich alles verstanden.“ Aber Arjuna weiß, dass intellektuelles Verstehen nur eine Sache ist, es zu erfahren, ist eine andere Sache. Jetzt würde er es gerne erfahren. Er will wirklich erfahren, dass Gott alles ist.

Darum können wir auch Gott bitten und sagen: „Oh Gott, bitte lass mich dich erfahren.“ Wir müssen uns dabei dessen bewusst sein, dass Gott uns tatsächlich erhören kann. Manchmal wissen wir nicht, worum wir bitten… Gotteserfahrung ist nicht irgendeine beliebige Erfahrung, sondern eine sehr machtvolle, erschütternde, transformierende. Frage dich: Willst du wirklich die Gotteserfahrung haben? Bist du bereit dafür? Wenn ja: Bete täglich vom Herzen darum. Wenn nicht, frage dich: Was müsste ich tun, um mich darauf vorzubereiten? Und dann bereite dich auch vor.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.