Suche
  • TIPP: Nutze die Suche, um bestimmte Verse zu finden.
  • z. B.: die Eingabe 01-21 bringt dir 1. Kapitel, 21 Vers.
Suche Menü
Kapitel
Vers
Schrift öffnen

09-34 Kommentar Sukadev

Hat Krishna uns im 33. Vers schon ein bisschen Trost gespendet, so verstärkt er das in diesem Vers noch mehr. Wenn wir unseren Geist auf Gott richten, Gott ergeben sind, alles Gott darbringen, uns verneigen (physisch oder zumindest geistig), und so gänzlich verbunden sind, erreichen wir das höchste Ziel. Es ist nicht so wichtig, ob wir die Philosophie so ganz verstanden haben, die Krishna in den ersten, etwas komplizierten Versen dieses Kapitels beschrieben hat. Es ist egal, ob wir bisher rechtschaffen oder sündhaft gelebt haben. Es ist nicht von Bedeutung, in welche soziale Schicht wir geboren sind oder welches Geschlecht wir haben. Es ist auch nicht wesentlich, ob wir früher oder später in unserem Leben auf den spirituellen Weg gekommen sind. Krishna verspricht uns: Wenn wir unseren Geist auf Gott richten, wenn wir Gott ergeben sind, ihm opfern, ihn verehren und ihn als höchstes Ziel haben, werden wir Gott verwirklichen.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.