Suche
  • TIPP: Nutze die Suche, um bestimmte Verse zu finden.
  • z. B.: die Eingabe 01-21 bringt dir 1. Kapitel, 21 Vers.
Suche Menü
Kapitel
Vers
Schrift öffnen

09-06 Kommentar Sukadev

Betrachten wir als Beispiel mal die Wellen im Wasser. Wir sehen wie die Wellen sich bewegen. Was ist nun der Unterschied zwischen Welle und Meer?  Die Welle existiert nicht ohne das Meer. Sie ist einfach nur die Form des Meeres. Jetzt kann man fragen: „Ist die Welle im Meer oder ist das Meer in der Welle?“ Die Antwort lautet: Beides und weder noch.

So kann man weiter fragen: „Ist Gott in mir oder bin ich in Gott?“ Gott ist in mir, könnte man sagen. „Ist das Meer in der Welle?“ Das kann man nicht wirklich behaupten. „Bin ich in Gott, ist die Welle im Meer?“ Auch das kann man nicht wirklich bejahen. Eigentlich gibt es nur das Meer und im Meer gibt es irgendwelche Bewegungen in Zeit und Raum. So gibt es nur Gott. Es gibt nur Brahman. Einzelseelen sind wie scheinbare Bewegungen im unendlichen Bewusstsein, in Zeit und Raum. In Wahrheit gibt es keine Einzelwesen und in Wahrheit kann man nicht sagen, Gott ist im Einzelwesen oder das Einzelwesen ist in Gott. Denn es gibt nur Gott und das scheinbare Einzelwesen ist nur eine scheinbare Bewegung, indem, was über allem unvergänglich ist.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.