Suche
  • TIPP: Nutze die Suche, um bestimmte Verse zu finden.
  • z. B.: die Eingabe 01-21 bringt dir 1. Kapitel, 21 Vers.
Suche Menü
Kapitel
Vers
Schrift öffnen

04-41 Kommentar 2 von Sukadev

Bhagavad Gita, 4. Kapitel, 41. Vers: Sei frei von Karma

Play

„Den Menschen, der durch Yoga den Handlungen entsagt hat, dessen Zweifel durch Wissen aufgelöst worden sind, und der gefasst ist – ihn bindet das Karma nicht, Oh Arjuna.“

Wir können uns lösen von Verhaftungen, wir können uns lösen von Befreiung. Er sagt, „durch Yoga den Handlungen, damit dem Karma entsagt hat“. Yoga kann hier Einheit heißen. Sei dir bewusst, dass alles eins ist, dass du mit allem verbunden bist. Wenn du dir bewusst bist, dass, wenn du atmest, du dich verbindest mit der Luft, wenn du Essen isst, du verbindest dich mit der Erde, wenn du mit anderen kommunizierst, verbindest du dich mit anderen Menschen. Wenn du dir so bewusst bist, dann hast du diese Verbindung. Wenn du Verbindung und Einheit spürst, dann hast du die Getrenntheit überwunden und damit bist du frei von Karma. „Zweifel werden durch Wissen aufgelöst.“ Da ist es durchaus gut, mal tief zu fragen. Wenn du Zweifel hast, einen Moment lang oder ein paar Tage lang, gehe den Fragen wirklich tief nach! Und dann hast du ein bestimmtes Wissen. Und danach, lasse die Zweifel los, mindestens für eine Weile, und handle aus deinem Wissen heraus! Sei gefasst und ohne Verhaftung.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.