Suche
  • TIPP: Nutze die Suche, um bestimmte Verse zu finden.
  • z. B.: die Eingabe 01-21 bringt dir 1. Kapitel, 21 Vers.
Suche Menü
Kapitel
Vers
Schrift öffnen

04-28 Kommentar 2 von Sukadev

Bhagavad Gita, 4. Kapitel, 28. Vers: Opfergaben der Weisen

Play

„Andere wiederum opfern Reichtum, Askese und Yoga, während die selbstbeherrschten Asketen, die schwere Gelübde ablegen, das Studium der Schriften und der Erkenntnis opfern.“

Überlege, welche Opfer bist du bereit, für die Verwirklichung zu bringen? Vielleicht bist du bereit, einen Teil deines Wohlstandes für andere darzubringen. Vielleicht hast du irgendwelche karitativen Werke, denen du einen Teil deines Einkommens zu Gute kommen lässt. Vielleicht bist du bereit, etwas mehr Askese zu üben, vielleicht früher aufzustehen oder kalt dich zu duschen oder mal auf Zucker zu verzichten oder einen Tag die Woche zu fasten. Vielleicht nimmst du dir vor, einen Tag lang deine Fassung nicht zu verlieren, gleichmütig zu sein. Vielleicht bist du bereit, für jemand anderes etwas Gutes zu tun, vielleicht für deine Mutter etwas mehr da zu sein, vielleicht für deinen Nachbarn, vielleicht eine kostenlose Yogastunde zu geben, vielleicht etwas zu tun, das Weisheit im Internet verbreiteter wird. Überlege, gibt es irgendetwas, was du gerade heute oder morgen besonders darbringen kannst, opfern kannst. Es ist schon wichtig, immer wieder auch kleine Opfer zu bringen.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.