Suche
  • TIPP: Nutze die Suche, um bestimmte Verse zu finden.
  • z. B.: die Eingabe 01-21 bringt dir 1. Kapitel, 21 Vers.
Suche Menü
Kapitel
Vers
Schrift öffnen

03-40 Kommentar 2 von Sukadev

Bhagavad Gita, 3. Kapitel, 40. Vers: Verschleierte Weisheit

Play

Krishna sagt:

„Es heißt, Sinne, Geist und Verstand wären sein Sitz. Durch sie wird der Verkörperte getäuscht, da sie seine Weisheit verschleiern.“

Du hast in dir Weisheit. Du hast in dir die Antwort auf alle Fragen. Du bist das unsterbliche Selbst. Alles ist in dir. Alles, was du brauchst, alles ist in dir. Dein Bewusstsein hat seinen Sitz in den Sinnen, in den Emotionen, im Verstand. Dort ist der Sitz des Bewusstseins. Das Bewusstsein drückt sich damit aus. Aber das Paradoxe ist, es ist zwar der Sitz, aber du wirst dadurch getäuscht. Du identifizierst dich mit den Sinnen, mit den Emotionen und mit dem Verstand. Lass dich davon nicht täuschen! Erkenne, das sind Schleier. Erkenne Körper und Geist als deine Instrumente! Lerne, dich von den Verhaftungen zu lösen! Erkenne, „ich bin das unsterbliche Selbst, der Atman“.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.