Suche
  • TIPP: Nutze die Suche, um bestimmte Verse zu finden.
  • z. B.: die Eingabe 01-21 bringt dir 1. Kapitel, 21 Vers.
Suche Menü
Kapitel
Vers
Schrift öffnen

03-21 Kommentar 2 von Sukadev

Bhagavad Gita, 3. Kapitel, 21. Vers: Nimm dir große Meister und Meisterinnen als Vorbilder

Play

„Was ein großer Mensch tut, das tun auch die anderen. Was er zur Regel erhebt, dem folgt die Welt.“

Eine einfache Weise, spirituell dich zu inspirieren, ist, dich mit dem Leben von großen Meistern und Meisterinnen zu beschäftigen. Das hilft dir, dich zu inspirieren. Du siehst, Spiritualität ist nicht nur irgendeine Vorstellung. Es ist nicht etwas, was irgendjemand vor 2000 oder 5000 Jahren empfohlen hat. Es gibt und gab immer Menschen, die aus dieser Bewusstheit lebten. Ein Meister wie Swami Sivananda, für den war Liebe der Alltag. Er hatte einen Spitznamen. Swami Giveananda, derjenige, der Freude darin fand, anderen zu geben. Eine Ramana Maharshi hat stets diese Zufriedenheit des Selbst gelebt. Eine Rama Krishna Paramahansa hat überall die Gegenwart der Göttin erfahren. Ein Swami Vivekananada bekam aus dieser spirituellen Inspiration so viel Kraft, dass er schon als junger Mönch durch die ganze Welt gereist ist, um andere zu inspirieren. Mahatma Gandhi hat aus seinen spirituellen Praktiken die Inspiration bekommen, Indien zur Unabhängigkeit zu führen. Die heutige Zivilisation wäre ohne Mahatma Gandhi so gar nicht denkbar. Mahatma Gandhi hat gezeigt, dass durch gewaltlosen Widerstand, tyrannische Regimes abgeschafft werden können. So viel hat er bewirkt. Alleine dadurch, dass er gezeigt hat, „ja, so etwas ist möglich“. Große Menschen können einen inspirieren. Du kannst überlegen, wann hast du das letzte Mal eine Biographie gelesen über einen großen Menschen? Wann hast du das letzte Mal nachgedacht über das Leben eines Heiligen oder einer Meisterin? Dann überlege, „mit wem will ich mich denn jetzt beschäftigen?“ „Gibt es vielleicht ein Buch, das ich nochmal lesen will? Gibt es vielleicht einfach ein Foto, das ich anschaue und über diesen Meister, diese Meisterin reflektiere ich dann?“ Das Beschäftigen mit großen Meistern und Meisterinnen, mit Heiligen, hilft, spirituelle Inspiration zu bekommen.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.