Suche
  • TIPP: Nutze die Suche, um bestimmte Verse zu finden.
  • z. B.: die Eingabe 01-21 bringt dir 1. Kapitel, 21 Vers.
Suche Menü
Kapitel
Vers
Schrift öffnen

18-59 Kommentar Sukadev

Krishna gibt Arjuna zu verstehen, dass er nicht gegen seine Natur handeln kann.

Er will damit sagen: Angenommen, du ziehst dich jetzt zurück und kämpfst nicht – wofür es ja auch gute Gründe gäbe -, dann wirst du nachher die ganze Zeit daran denken, wie die Kauravas ihr totalitäres Regime fortführen. Weil du aufgegeben hast, geht diese Diktatur noch Jahrzehnte weiter. Das wird dich sehr beschäftigen, du wirst dir Vorwürfe machen und keine Ruhe finden, denn es liegt in deiner Natur, dich über Ungerechtigkeit zu ärgern und gegen Unrecht aufzustehen.

Wenn man aus einer momentanen Identifikation heraus sagt, „Ich will das nicht machen“, aber tief im Inneren des Herzens ist eine Stimme, die eigene Natur, die weiß, „Das ist die richtige Sache“, dann kann man sich langfristig nicht wirklich dagegen wehren. Eine solche Entscheidung gegen die tiefe innere Natur wird einen auch nicht glücklich machen.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.