Suche
  • TIPP: Nutze die Suche, um bestimmte Verse zu finden.
  • z. B.: die Eingabe 01-21 bringt dir 1. Kapitel, 21 Vers.
Suche Menü
Kapitel
Vers
Schrift öffnen

14-17 Kommentar Swami Sivananda

Play

Aus Sattva: Wenn Sattva vorherrschend wird. Sattva erweckt Erkenntnis, so wie die Sonne das Tageslicht schafft. Sattva erleuchtet den Verstand.

Gier ist unstillbar wie Feuer. Gier bringt Elend und Schmerz. Gier entsteht aus Rajas. Rajas schafft unstillbares Wünschen. Rajas läßt den Menschen für die Interessen und Gefühle anderer blind werden. Ein rajasiger Mensch behandelt die anderen wie Werkzeuge, die man zum eigenen Vorankommen oder Größerwerden benutzt.

Tamas schafft Kurzsichtigkeit, Stumpfheit und Unwissenheit. Ein tamasiger Mensch denkt nicht im mindesten an die Folgen für die Zukunft. Er identifiziert sich vollständig mit dem Körper und beginnt, gegen Menschen zu kämpfen, wenn sie seinen Körper beleidigen oder schlecht über ihn sprechen. Er ist bereit, als Vergeltung dafür jede Sünde zu begehen. Er hat keinen Sinn für Maßstäbe, Ausgewogenheit und Gleichgewicht.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.