Suche
  • TIPP: Nutze die Suche, um bestimmte Verse zu finden.
  • z. B.: die Eingabe 01-21 bringt dir 1. Kapitel, 21 Vers.
Suche Menü
Kapitel
Vers
Schrift öffnen

08-27 Kommentar Swami Sivananda

Play

Um diese beiden Wege und die Folgen wissend, die sie nach sich ziehen, verliert ein Yogi nie seine Unterscheidungskraft. Der Yogi, der weiß, daß der Pfad der Götter, der Pfad des Lichts, zu Moksha (zur allmählichen Befreiung) führt, und der Pfad der Dunkelheit zu Samsara, der Welt, dem Bereich von Geburt und Tod, unterliegt nicht länger der Täuschung. Das Wissen um diese beiden Pfade dient als Kompaß oder Leuchtfeuer, um stets die Schritte des Yogis zu lenken. Er bemüht sich, am Pfad des Lichts zu bleiben.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.