Atma Bodha – Vers 64

Die Erkenntnis der höchsten Wirklichkeit

Atma Bodha – Vers 64

Deutsche Übersetzung:

Alles, was wahrgenommen oder gehört wird, ist Brahman und nichts anderes. Wenn man die Erkenntnis der Wirklichkeit erlangt, sieht man das Universum als das nicht-duale Brahman, absolutes Sein, Wissen und Glückseligkeit.

Sanskrit Text:

dṛśyate śrūyate yad yad brahmaṇo’nyan na tad bhavet ।
tattvajñānāc ca tad brahma saccidānandam advayam ॥ 64 ॥

दृश्यते श्रूयते यद्यद्ब्रह्मणोऽन्यन्न तद्भवेत् ।
तत्त्वज्ञानाच्च तद्ब्रह्म सच्चिदानन्दमद्वयम् ॥ ६४ ॥

drishyate shruyate yad yad brahmano’nyan na tad bhavet |
tattvajnanach cha tad brahma sachchidanandam advayam || 64 ||

Wort-für-Wort-Übersetzung:

  • dṛśyate : wahrgenommen wird (“gesehen wird”, dṛś)
  • śrūyate : gehört wird (śru)
  • yad yat : was auch immer (Yad)
  • brahmaṇaḥ : als das Absolute (Brahman)
  • anyat : etwas anderes (Anyat)
  • na : nicht (Na)
  • tat : das (Tad)
  • bhavet : kann sein (bhū)
  • tattva-jñānāt : aufgrund der Erkenntnis (Jnana) der Wirklichkeit (Tattva)
  • ca : aber (Cha)
  • tat : das
  • brahma : Absolute (wird erkannt als)
  • sac-cid-ānandam : Sein (Sat), Bewusstsein (Chit) und Glückseligkeit (Ananda)
  • advayam : nicht dual (“ohne ein Zweites”, Advaya)     ॥ 64 ॥

Kommentar von Sukadev Bretz

Atma Bodha – Vers 64 weiterlesen