Erwachen zum Selbst

Atma Bodha heißt „Erwachen zum Selbst“. Atma Bodha ist ein Sanskrit-Wort, beziehungsweise sind es zwei Sanskrit-Worte. Atma heißt Selbst, Bodha heißt „Erwachen zum“. Und Atma Bodha ist das Erwachen zum Selbst. Vielleicht kennst du auch Bodhi, Buddha, der Erleuchtete, hat irgendwann Bodhi, die Erleuchtung, erlangt.

Der Bodhi-Baum ist eben der Erleuchtungsbaum, der Baum, unter dem Buddha die Erleuchtung erlangt hat. Und Bodha ist in diesem Sinne das Erwachen. Wenn du erwacht bist, bist du zum Buddha geworden, der erwachte Zustand ist Bodhi und der Prozess des Erwachens ist Bodha. Atma Bodha – Erwachen zum Selbst.

Es gibt einen berühmten Text von Shankaracharya, der heißt Atma Bodha und da geht es genau darum, das Erwachen zum Selbst. Atma Bodha ist also der Name eines der wichtigsten Vedanta-Texte, geschrieben von Shankaracharya. Wir haben Atma Bodha als Übersetzung auch herausgegeben im Yoga Vidya Verlag.

Und bei Yoga Vidya gibt es auch Yogalehrer-Weiterbildungen zum Thema „Atma Bodha“. Zusammengefasst: Atma Bodha – Erwachen zum Selbst, oft auch übersetzt als „Erkenntnis des Selbst“, denn Bodha kommt auch von Buddhi und Buddhi ist auch die Vernunft und die Einsicht. Atma Bodha ist Erwachen zum Selbst, aber auch die Erkenntnis des Selbst, die Verwirklichung des Selbst. Atma Bodha, auch die Schrift, die dir helfen will, zu Atma Bodha zu kommen.