Suche
  • TIPP: Nutze die Suche, um bestimmte Verse zu finden.
  • z. B.: die Eingabe 01-21 bringt dir 1. Kapitel, 21 Vers.
Suche Menü

01-44 Wort-für-Wort Übersetzung

utsanna-kula-dharmāṇām – deren Familienordnungen (kula-dharma) vernichtet sind
manuṣyāṇām – den Menschen
janārdana – oh Janārdana „Bedränger der Menschen“ (Kṛṣṇa)
narake – in der Hölle
niyatam – gewiss
vāsaḥ – ein Aufenthaltsort
bhavati – ist
iti – so
anuśuśruma – haben wir (durch Überlieferung) gehört

01-45 Wort-für-Wort Übersetzung

aho – oh
bata – weh
mahat – große
pāpam – Sünde
kartum – zu begehen
vyavasitāḥ – haben beschlossen
vayam – wir
yad – wenn
rājya-sukha-lobhena – aus Gier (lobha) nach den Freuden (sukha) eines Königreichs (rājya)
hantum – zu töten
sva-janam – unsere eigenen Leute
udyatāḥ – bereit sind

01-46 Wort-für-Wort Übersetzung

yadi – wenn
mām – mich
apratīkāram – ohne Gegenwehr
aśastram – ohne Waffen
śastra-pāṇayaḥ – mit Waffen (śastra) in den Händen
dhārtarāṣṭrāḥ – die Söhne Dhṛtarāṣṭras
raṇe – im Kampfe
hanyuḥ – erschlügen
tat – das
me – mir
kṣemataram – lieber
bhavet – wäre

01-47 Wort-für-Wort Übersetzung

saṃjaya – Saṃjaya
uvāca – sprach
evam – so
uktvā – nachdem gesprochen hatte
arjunaḥ – Arjuna
saṅkhye – auf dem Schlachtfeld
ratha-upasthe – auf den Sitz (upastha) des Streitwagens (ratha)
upāviśat – setzte er sich
visṛjya – nachdem er fortgeworfen hatte
sa-śaram – samt Pfeilen
cāpam – den Bogen
śoka-saṃvigna-mānasaḥ – mit von Sorge (śoka) überwältigtem (saṃvigna) Geist (mānasa)

01-Abschluss Devanagari 1. Kapitel Abschluss

हरी ॐ तत्सदिति श्रीमद्भगवद्गीतासूपनिषत्सु

ब्रह्मविद्यायां योगशास्त्रे श्रीकृष्णार्जुनसंवादे

अर्जुनविषादयोगो नाम प्रथमोऽध्यायः ||१||

2. Kapitel: Samkhya Yoga

EntscheidungshilfeDie Grundlage von allem ist eine schwierige ethische Frage, die Arjuna hat. Er weiß nicht, was er tun soll, was seine Pflicht ist – entweder kämpfen oder sich zurück ziehen. Diese Frage kann man im wörtlichen Sinne verstehen und sich fragen: Gibt es so etwas wie einen gerechten Krieg? Oder man kann sie im übertragenen Sinne behandeln. Ich glaube, da es heißt, dass die Bhagavad Gita für jeden Einzelnen gedacht ist, sollte man es mehr auf den Einzelnen beziehen.

 ...>>> weiter zum vollen Artikel...

02-01 Wort-für-Wort Übersetzung

saṃjaya – Saṃjaya
uvāca – sprach
tam – zu dem
tathā – so
kṛpayā – von Mitleid
āviṣṭam – Überwältigten
aśru-pūrṇa-ākula-īkṣaṇam – dessen Augen (īkṣaṇa) von Tränen (aśru) voll (pūrṇa) und verwirrt (ākula) waren
viṣīdantam – dem Verzweifelten
idam – diese
vākyam – Worte
uvāca – sprach
madhusūdanaḥ – Madhusūdana „Madhuvernichter“ (Kṛṣṇa)

02-02 Wort-für-Wort Übersetzung

śrī-bhagavān – der Erhabene
uvāca – sprach
kutaḥ – wieso
tvā – dich
kaśmalam – Verzweiflung
idam – diese
viṣame – in unpassender Weise
samupasthitam – hat überkommen
anārya-juṣṭam – bei einem Edlen (ārya) nicht erwünschte
asvargyam – nicht in den Himmel führende
akīrti-karam – Schande bringende
arjuna – oh Arjuna

02-02 Kommentar Sukadev

„Sri bhagavan uvaca“ bedeutet immer „sprach“. In der Bhagavad Gita kann man immer wieder den Begriff „Bhagavan“, was übersetzt „Gott“ heißt, finden. Insbesondere die Manifestation von Vishnu wurde als Bhagavan bezeichnet. In dieser Ausgabe wird es immer übersetzt mit den Worten: „Krishna sprach“. Man könnte auch sagen „Gott sprach“ oder „der gepriesene Herr sprach“:

 ...>>> weiter zum vollen Artikel...

02-03 Wort-für-Wort Übersetzung

klaibyam – in einen Zustand der Schwäche, Feigheit
mā sma – nicht
gamaḥ – gehe
pārtha – oh Sohn Pṛthās
na – nicht
etat – das
tvayi – dir
upapadyate – ist zustehend
kṣudram – armselige
hṛdaya-daurbalyam – diese Herzensschwäche
tyaktvā – nachdem du aufgegeben hast
uttiṣṭha – erhebe dich
paraṃtapa – oh Verbrenner der Feinde (Arjuna)

02-04 Wort-für-Wort Übersetzung

arjuna – Arjuna
uvāca – sprach
katham – wie
bhīṣmam – Bhīṣma
aham – ich
saṅkhye – in der Schlacht
droṇam – Droṇa
ca – und
madhu-sūdana – oh Madhu-Vernichter (Kṛṣṇa)
iṣubhiḥ – mit Pfeilen
pratiyotsyāmi – soll ich bekämpfen
pūjārhau – die beiden Verehrungswürdigen
ari-sūdana – oh Bezwinger der Feinde (Kṛṣṇa)

02-05 Wort-für-Wort Übersetzung

gurūn – die Lehrer
ahatvā – nicht getötet habend
hi – gewiss
mahā-anubhāvān – hochehrwürdigen
śreyaḥ – es ist besser
bhoktum – zu genießen
bhaikṣyam – Bettelspeise
api – sogar
iha – hier
loke – in der Welt
hatvā – wenn ich getötet hätte
artha-kāmān – die Besitz (artha) erheischenden
tu – aber
gurūn – Lehrer
iha – hier
eva – schon
bhuñjīya – würde ich genießen
bhogān – Genüsse
rudhira-pradigdhān – blutbefleckte