Viveka Chudamani – Vers 383

Deutsche Übersetzung:

383. Festige die Identifikation mit dem eigenen wahren Selbst! Gib die Identifikation mit dem Ego, mit dem Körper und den Sinnesorganen auf! Sei diesen gegenüber gleichgültig, als wären sie nebensächlich/Kleinigkeiten wie z.B. ein zerbrochener Krug.

Sanskrit Text:

atrātmatvaṃ dṛḍhī-kurvann aham-ādiṣu saṃtyajan |
udāsīnatayā teṣu tiṣṭhet sphuṭa-ghaṭādi-vat || 383 ||

अत्रात्मत्वं दृढीकुर्वन्नहमादिषु संत्यजन् |
उदासीनतया तेषु तिष्ठेत्स्फुटघटादिवत् || ३८३ ||

atratmatvam dridhi-kurvann aham-adishu santyajan |
udasinataya teshu tishthet sphuta-ghatadi-vat || 383 ||

Wort-für-Wort-Übersetzung:

  • atra : mit diesem (Zeugen, Atra)
  • ātmatvam : (seine) Identität, Identifikation („das Selbst-Sein“, Atmatva)
  • dṛḍhī-kurvan : indem man festigt („fest machend“, Dridhikṛ)
  • aham-ādiṣu : mit dem Ego (Aham) usw. (Adi)
  • saṃtyajan : (und) indem man aufgibt („aufgebend“, sam + tyaj)
  • udāsīnatayā : unberührt, gelassen (Udasinata)
  • teṣu : in bezug auf diese (Tad)
  • tiṣṭhet : man lebe („bleibe“, sthā)
  • sphuṭa-ghaṭādi-vat : wie (Vat) in bezug auf einen gesprungenen (Sphuta) Krug (Ghata) usw. (Adi)     || 383 ||

Kommentar

Audio

Video

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.