Viveka Chudamani – Vers 327

Deutsche Übersetzung:

327. Dadurch wird die wahre Natur (svarupa) vernachlässigt . Die Person, die sich von seiner wahren Natur entfernt hat, fällt immer tiefer. Der Gefallene scheitert und wird sich selten erneut erheben.

Sanskrit Text:

tataḥ sva-rūpa-vibhraṃśo vibhraṣṭas tu pataty adhaḥ |
patitasya vinā nāśaṃ punar nāroha īkṣyate || 327||

ततः स्वरूपविभ्रंशो विभ्रष्टस्तु पतत्यधः |
पतितस्य विना नाशं पुनर्नारोह ईक्ष्यते || ३२७||

tatah sva-rupa-vibhramsho vibhrashtas tu pataty adhah |
patitasya vina nasham punar naroha ikshyate || 327||

Wort-für-Wort-Übersetzung:

  • tataḥ : daraus (Tatas)
  • sva-rūpa-vibhraṃśaḥ : (folgt) die Trennung („Ablösung“, Vibhramsha) von der wahren Natur (Svarupa)
  • vibhraṣṭaḥ : einer, der sich (von seiner wahren Natur) abgetrennt hat (Vibhrashta)
  • tu : aber (Tu)
  • patati : fällt (pat)
  • adhaḥ : hinab (Adhas)
  • patitasya : desjenigen, der vom geistigen Weg abgewichen („gefallen“, Patita) ist
  • vinā : außer (Vina)
  • nāśam : Vernichtung, Verderben (Nasha)
  • punaḥ : wieder (Punar)
  • na : nicht (Na)
  • ārohaḥ : ein Aufsteigen (Aroha)
  • īkṣyate : wird beobachtet (īkṣ)     || 327||

Kommentar

Audio

Video

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.