Viveka Chudamani – Vers 280

Deutsche Übersetzung:

280. „Ich bin nicht die begrenzte Einzelseele (jiva), sondern die höchste Absolute Wirklichkeit (param brahma) „ – mit diesem Gedanken eliminiere alles, was Nicht-Selbst ist und beseitige die Projektionen auf das Selbst, die durch die Macht deiner vergangenen Wünsche entstanden sind.

Sanskrit Text:

nāhaṃ jīvaḥ paraṃ brahmety atad-vyāvṛtti-pūrvakam |
vāsanā-vegataḥ prāpta-svādhyāsāpanayaṃ kuru || 280 ||

नाहं जीवः परं ब्रह्मेत्यतद्व्यावृत्तिपूर्वकम् |
वासनावेगतः प्राप्तस्वाध्यासापनयं कुरु || २८० ||

naham jivah param brahmety atad-vyavritti-purvakam |
vasana-vegatah prapta-svadhyasapanayam kuru || 280 ||

Wort-für-Wort-Übersetzung:

  • na : nicht (Na)
  • aham : ich (bin, Aham)
  • jīvaḥ : die Individualseele (Jiva)
  • param : sondern (Param)
  • brahma : das Absolute (Brahman)
  • iti : so (denkend, Iti)
  • atad-vyāvṛtti-pūrvakam : nach (Purvaka) Ausschluss (Vyavritti) dessen, was nicht das (Absolute, Atad) ist
  • vāsanā-vegataḥ : durch das Ungestüm (Vega) der Wünsche (Vasana)
  • prāpta-svādhyāsāpanayam : die Beendigung („Vertreibung“, Apanaya) der falschen Identifikationen („Übertragung“, Adhyasa) des Selbst (Sva), die erlangt wurde (Prapta)
  • kuru : bewirke (kṛ)     || 280 ||

Kommentar

Audio

Video

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.