Viveka Chudamani – Vers 144

Deutsche Übersetzung:

144. Durch die Kraft der Verhüllung und Projektion entsteht Bindung. Es verschleiert das Wissen und der Mensch identifiziert den Körper mit dem Selbst und irrt von Leben zu Leben.

Sanskrit Text:

etābhyām eva śaktibhyāṃ bandhaḥ puṃsaḥ samāgataḥ |
yābhyāṃ vimohito dehaṃ matvātmānaṃ bhramaty ayam || 144 ||

एताभ्यामेव शक्तिभ्यां बन्धः पुंसः समागतः |
याभ्यां विमोहितो देहं मत्वात्मानं भ्रमत्ययम् || १४४ ||

etabhyam eva shaktibhyam bandhah pumsah samagatah |
yabhyam vimohito deham matvatmanam bhramaty ayam || 144 ||

Wort-für-Wort-Übersetzung:

  • etābhyām : durch diese (Etad)
  • eva : genau, eben (Eva)
  • śaktibhyām : beiden Kräfte, Energien (Shakti)
  • bandhaḥ : die Gefangenschaft („Bindung“, Bandha)
  • puṃsaḥ : des Menschen (Pums)
  • samāgataḥ : ist entstanden („gekommen“, Samagata)
  • yābhyām : wodurch („durch welche“, Yad)
  • vimohitaḥ : verwirrt (Vimohita)
  • deham : den Körper (Deha)
  • matvā : indem er hält („gedacht habend“, man)
  • ātmānam : (für) das Selbst (Atman)
  • bhramati : (im Daseinswandel) umherirrt (bhram)
  • ayam : er („dieser“, Ayam)     || 144 ||

Kommentar

Audio

Video

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.