Viveka Chudamani – Vers 138

Deutsche Übersetzung:

138. Der aus Unwissenheit getäuschte/verblendete Mensch hält ein Ding/eine Sache/ ein Phänomen für etwas, was es nicht ist. Aus fehlendem/mangelndem Unterscheidungsvermögen (viveka) verwechselt er eine Schlange mit einem Seil. Durch diese falsche Vorstellung/Wahrnehmung entstehen Sackgassen/ nicht gewollte Geschichten/irrtümliche Wege (anarthavrata). Höre zu mein Freund, Verhaftung/Anhaftung/ Bindung entsteht, wenn man an dem Nichtselbst festhält (sich damit identifiziert).

Sanskrit Text:

atasmiṃs tad-buddhiḥ prabhavati vimūḍhasya tamasā
vivekābhāvād vai sphurati bhujage rajju-dhiṣaṇā |
tato’nartha-vrāto nipatati samādātur adhikaḥ
tato yo’sad-grāhaḥ sa hi bhavati bandhaḥ śṛṇu sakhe || 138 ||

अतस्मिंस्तद्-बुद्धिः प्रभवति विमूढस्य तमसा
विवेकाभावाद्वै स्फुरति भुजगे रज्जुधिषणा |
ततो ऽनर्थव्रातो निपतति समादातुरधिकः
ततो यो ऽसद्ग्राहः स हि भवति बन्धः शृणु सखे || १३८ ||

atasmins tad-buddhih prabhavati vimudhasya tamasa
vivekabhavad vai sphurati bhujage rajju-dhishana |
tato’nartha-vrato nipatati samadatur adhikah
tato yo’sad-grahah sa hi bhavati bandhah shrinu sakhe || 138 ||

Wort-für-Wort-Übersetzung:

  • atasmin : in Bezug auf etwas, das nicht dieses (Selbst ist, Atad)
  • tad-buddhiḥ : die Überzeugung (Buddhi) es sei dieses (Selbst, Tad)
  • prabhavati : entsteht (pra + bhū )
  • vimūḍhasya : einem verwirrten Menschen (Vimudha)
  • tamasā : durch die (Qualität) Trägheit („Finsternis“, Tamas)
  • vivekābhāvāt : aufgrund des Fehlens (Abhava) von Unterscheidungsfähigkeit (Viveka)
  • vai : freilich (Vai)
  • sphurati : erscheint (sphur)
  • bhujage : in Bezug auf eine Schlange (Bhujaga)
  • rajju-dhiṣaṇā : die Vorstellung (Dhishana) eines Seils (Rajju)
  • tataḥ : davon (Tatas)
  • anartha-vrātaḥ : Menge (Vrata) Unheil (Anartha)
  • nipatati : kommt über (ni + pat)
  • samādātuḥ : den, der sie ergreift (Samadatri)
  • adhikaḥ : ein große (Adhika)
  • tataḥ : deshalb (Tatas)
  • yaḥ : dieses („was“, Yad)
  • asad-grāhaḥ : Festhalten am Unwirklichen (Asadgraha)
  • saḥ : das (Tad)
  • hi : genau (Hi)
  • bhavati : ist (bhū)
  • bandhaḥ : die Gefangenschaft („Bindung“, Bandha)
  • śṛṇu : höre (śru)
  • sakhe : (mein) Freund (Sakhi)     || 138 ||

Kommentar

Audio

Video

Ein Gedanke zu „Viveka Chudamani – Vers 138“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.