Viveka Chudamani – Vers 371

Deutsche Übersetzung:

371. Die Körper, Pranas, Sinnesorgane, Geist, Intellekt, etc., mit welchem dieser konditionierenden/prägenden Attribute auch immer der Geist sich verbindet, gleichsam wird auch der Yogi in selbiges verwandelt.

Sanskrit Text:

deha-prāṇendriya-mano-buddhy-ādibhir upādhibhiḥ |
yair yair vṛtteḥ samāyogas tat-tad-bhāvo’sya yoginaḥ … Weiterlesen...

Viveka Chudamani – Vers 372

Deutsche Übersetzung:

372. Der Weise erreicht vollkommenen Stillstand und es wird gesehen, wie er in der ewigen Erfahrung von (Da)Sein und Wonne versunken ist, wenn der Geist vollständig von allem gelöst/getrennt ist.

Sanskrit Text:

tan-nivṛttyā muneḥ samyak sarvoparamaṇaṃ sukham |… Weiterlesen...

Viveka Chudamani – Vers 373

Deutsche Übersetzung:

373. Nur ein losgelöster Mensch ist geeignet für diesen inneren und äußeren Verzicht, da nur ein leidenschaftsloser Mensch, der den Wunsch nach Befreiung hegt, bereit ist, sowohl innere als auch äußere Verhaftungen aufzugeben.

Sanskrit Text:

antas-tyāgo bahis-tyāgo viraktasyaiva … Weiterlesen...

Viveka Chudamani – Vers 374

Deutsche Übersetzung:

374. Nur ein leidenschaftsloser Mensch, der völlig in Brahman ruht, kann äußere Verhaftungen an Objekte und innere Verhaftungen an das Ego, etc. aufgeben.

Sanskrit Text:

bahis tu viṣayaiḥ saṅgaṃ tathāntar aham-ādibhiḥ |
virakta eva śaknoti tyaktuṃ brahmaṇi niṣṭhitaḥ … Weiterlesen...

Viveka Chudamani – Vers 375

Deutsche Übersetzung:

375. Begreife, du Weiser, dass Leidenschaftslosigkeit/ Losgelöstheit und Unterscheidungsvermögen (vairagya-bodha) in einem Aspiranten wie die zwei Flügel eines Vogels sind: niemand kann, ohne beide Flügel zu benutzen, nur mit einem von beiden zur Turmspitze des Palasts der Befreiung … Weiterlesen...

Viveka Chudamani – Vers 376

Deutsche Übersetzung:

376. Vollständige Losgelöstheit führt zu Samadhi, Samadhi führt zur dauerhafter Erleuchtung/ Selbstverwirklichung, Selbstverwirklichung führt zur Freiheit von Bindungen, Freiheit von Bindungen führt zur ewiger Glückseligkeit.

Sanskrit Text:

atyanta-vairāgyavataḥ samādhiḥ
samāhitasyaiva dṛḍha-prabodhaḥ |
prabuddha-tattvasya hi bandha-muktiḥ
muktātmano nitya-sukhānubhūtiḥ || … Weiterlesen...

Viveka Chudamani – Vers 377

Deutsche Übersetzung:

377. Für den, dessen Gemüt beherrscht ist, sehe ich nichts, was größeres Glück brächte, als Losgelöstheit (vairagya). Wenn das verbunden ist mit einer klaren Erkenntnis des Selbst (atma bodha), dann führt das zu absoluter Herrschaft, innerhalb (svarajya) und … Weiterlesen...

Viveka Chudamani – Vers 380

Deutsche Übersetzung:

380. Verweile im Selbst, der absoluten Wonne, und der Quelle der Befreiung, wenn Du alle Gedanken an das Nicht-Selbst, das unrein und die Ursache von Leiden ist, aufgegeben hast.

Sanskrit Text:

anātma-cintanaṃ tyaktvā kaśmalaṃ duḥkha-kāraṇam |
cintayātmānam ānanda-rūpaṃ … Weiterlesen...