Viveka Chudamani – Vers 281

Deutsche Übersetzung:

281. Durch das Studium der Schriften (shruti), durch Nachdenken (yukti) und durch eigene Erfahrung (svanubhuti) erkenne, dass dein wahres Selbst das Selbst von allem (sarvatmya) ist. Beseitige die irgendwann aus Trugbildern entstandenen Projektionen auf das Selbst!

Sanskrit Text:

Weiterlesen...

Viveka Chudamani – Vers 282

Deutsche Übersetzung:

282. Der Weise/ Selbstverwirklichte (muni) kümmert sich nicht um das Annehmen oder Spenden von Speise – für ihn gibt es kein Tun. Daher beseitige durch fortwährende Versunkenheit im Brahman die Projektionen auf das Selbst!

Sanskrit Text:

annādāna-visargābhyām īṣan … Weiterlesen...

Viveka Chudamani – Vers 284

Deutsche Übersetzung:

284. Beseitige mit wachsamem und konzentriertem Geist die Projektionen auf das Selbst, bis die Identifikation mit dem Körper restlos überwunden ist!

Sanskrit Text:

ahaṃ-bhāvasya dehe’smin niḥśeṣa-vilayāvadhi |
sāvadhānena yuktātmā svādhyāsāpanayaṃ kuru || 284 ||

अहंभावस्य देहे ऽस्मिन्निःशेषविलयावधि |Weiterlesen...

Viveka Chudamani – Vers 285

Deutsche Übersetzung:

285. Beseitige beharrlich – o Weiser – die Projektionen auf das Selbst, solange bis die begrenzte Einzelseelen und Welten (jiva-jagat) wie im Traum wahrgenommen werden!

Sanskrit Text:

pratītir jīva-jagatoḥ svapna-vad bhāti yāvatā |
tāvan nirantaraṃ vidvan svādhyāsāpanayaṃ kuru … Weiterlesen...

Viveka Chudamani – Vers 286

Deutsche Übersetzung:

286. Weder im Schlaf noch in Gedanken an weltliche Dinge oder an Sinnesobjekten dich verlierend, vergiss keinen Augenblick das Höchste Selbst! Gedenke/ mediere/ verweile (chintaya) stets über atman in atman.

Sanskrit Text:

nidrāyā loka-vārttāyāḥ śabdāder api vismṛteḥ |… Weiterlesen...

Viveka Chudamani – Vers 289

Deutsche Übersetzung:

289. Erfahre dich als Brahman, das aus sich selbst heraus leuchtet, als die einzige Grundlage / Substrat aller Dinge. Löse dich von dem Makrokosmos (brahmanda) und von dem Mikrokosmos (pindanda), wie von zwei unreinen Gefäßen.

Sanskrit Text:

sva-prakāśam … Weiterlesen...

Viveka Chudamani – Vers 290

Deutsche Übersetzung:

290. Verschiebe /verlagere die Ich- Vorstellung / Identifikation vom Körper auf das Höchste Bewusstsein (chidatman), das wahre Selbst, dessen Wesen Existenz/Sein (sad) und Glückseligkeit/ Wonne (ananada) ist. Wende dich vom feinstofflichen Körper (linga) ab, verweile in dem Wahren … Weiterlesen...