Viveka Chudamani – Vers 261

Deutsche Übersetzung:

261. Das was unvorstellbar, unbegrenzt, unvergänglich ist, verschieden vom Vergänglichen und Unvergänglichen, das Allerhöchste, Ewige, was immerdar glückselig und makellos rein ist – das ist Brahman, die Absolute Wirklichkeit. „Tat tvam asi“ das bist du. Meditiere darüber im … Weiterlesen...

Viveka Chudamani – Vers 262

Deutsche Übersetzung:

262. Das was als eine Wahrheit, die aus Unwissenheit vielfach erscheint, was sich in Namen (nama), Formen (rupa) und Merkmalen/Eigenschaften (guna) ändert, selber aber ewig (sada) unveränderlich (avikriya) ist wie Gold (hemavat) – das ist Brahman, die Absolute … Weiterlesen...

Viveka Chudamani – Vers 266

Deutsche Übersetzung:

266. Brahman, die höchste, wahre, non-duale Wirklichkeit – verscheiden vom Sichtbaren und Unsichtbaren – liegt in der Tiefe/wörtlich: in der Höhle von Buddhi. Für denjenigen, der in dieser Höhle als Brahman lebt/wohnt, gibt es keine Widergeburt.

Sanskrit Text:

Weiterlesen...

Viveka Chudamani – Vers 269

Deutsche Übersetzung:

269. Um dein inneres Selbst zu verstehen, als ein Zeuge deines Intellekts und seinen Abwandlungen und bei immerwährender Aufrechthaltung des Gedankens „dies bin ich“ (so’ham), besiege deine Identifikation mit dem Nicht-Selbst (anatman).

Sanskrit Text:

jñātvā svaṃ pratyag-ātmānaṃ buddhi-tad-vṛtti-sākṣiṇam … Weiterlesen...

Viveka Chudamani – Vers 270

Deutsche Übersetzung:

270. Kümmere dich nicht um die gesellschaftlichen Konventionen, hör auf, immer an deinen Körper zu denken! Lass es nicht beim Studium der Schriften bewenden! Beseitige die Projektionen auf das Selbst!

Sanskrit Text:

lokānuvartanaṃ tyaktvā tyaktvā dehānuvartanam |
śāstrānuvartanaṃ … Weiterlesen...