Viveka Chudamani – Vers 72

Deutsche Übersetzung:

72. Der grobstoffliche Körper besteht aus sieben Substanzen (dhatu), nämlich aus Mark, Knochen, Fett, Fleisch, Blut, Unterhaut und Oberhaut. Er hat Glieder und Teile, wie Füße, Beine, Brust, Arme, Rücken und Kopf.

Sanskrit Text:

majjāsthi-medaḥ-pala-rakta-carma-
tvagāhvayair dhātubhir ebhir … Weiterlesen...

Viveka Chudamani – Vers 73

Deutsche Übersetzung:

73. Dieser Körper, der „ich“ und „mein“ genannt wird, ist der Sitz der Illusion (moha) und wird von den Gelehrten als „grobstofflich“ (sthula) bezeichnet. Raum, Luft, Feuer, Wasser und Erde sind die „feinstofflichen“ Elemente (sukshma).

Sanskrit Text:

ahaṃ-mameti-prathitaṃ … Weiterlesen...

Viveka Chudamani – Vers 74

Deutsche Übersetzung:

74. Nachdem sich diese feinstofflichen Elemente mit je einem Teil jedes anderen Elementes verbunden haben, werden sie grobstofflich und sind die Grundlage/Essenz (matra) des grobstofflichen Körpers. Ihre feinstofflichen Teile bilden die fünf Sinnesorgane, wie Töne, Gegenstände der Berührung, … Weiterlesen...

Viveka Chudamani – Vers 78

Deutsche Übersetzung:

78. Wer sich von den schweren Fesseln der Begierde an Sinnesobjekten mühselig/unter großer Anstrengung befreit, erfüllt die Voraussetzungen zur Befreiung, kein anderer, selbst wenn er alle sechs philosophische Schulen kennt (shatshastravedin).

Sanskrit Text:

viṣayāśā-mahā-pāśād yo vimuktaḥ su-dustyajāt |… Weiterlesen...

Viveka Chudamani – Vers 80

Deutsche Übersetzung:

80. Wer die Sinnesobjekte in der Gestalt des Krokodils mit dem Schwert der wahren Verhaftungslosigkeit/ Entsagung tötet, erreicht das andere Ufer des Ozeans von samsara ohne Hindernisse.

Sanskrit Text:

viṣayākhya-graho yena su-viraktyasinā hataḥ |
sa gacchati bhavāmbhodheḥ pāraṃ … Weiterlesen...