Kapitel 3, Vers 55

Deutsche Übersetzung:

Ist gleiche Reinheit in purusha und sattva, kommt die Befreiung.

Sanskrit Text:

sattva-puruṣayoḥ śuddhisāmye kaivalyam ||55||

सत्त्वपुरुषयोः शुद्धिसाम्ये कैवल्यम् ॥५५॥

sattva purushayoh shuddhisamye kaivalyam ||55||

Wort-für-Wort-Übersetzung:

  • sattva = Reinheit, eine der drei guṇas, physische Welt
  • puruṣa = Bewusstsein, wahre Natur, wahres Selbst
  • śuddhi = Reinheit
  • sāmya = Gleichheit, Ähnlichkeit
  • kaivalya = Befreiung

Kommentar

Wenn purusha in sich selbst ruht, hört prakriti auf zu arbeiten. Das Universum hört in diesem Augenblick für diese individuelle Manifestation des purusha auf zu existieren. Die Natur hört auf, zu bestehen und der Mensch ist endgültig befreit. Er ruht im Unendlichen. Er ist das Unendliche. Für die anderen, die diese Erfahrung nicht haben, bleibt die Welt jedoch bestehen.

Audio

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.