Kapitel 1, Vers 40

Deutsche Übersetzung:

Die Meisterschaft eines Yogi erstreckt sich vom kleinsten Atom bis zur höchsten Unendlichkeit.

Sanskrit Text:

paramāṇu parama-mahattva-anto-’sya vaśīkāraḥ ||40||

परमाणु परममहत्त्वान्तोऽस्य वशीकारः ॥४०॥

paramanu parama mahattva anto ’sya vashikarah ||40||

Wort-für-Wort-Übersetzung:

  • parama = letztes, kleinstes
  • aṇu = Atom
  • parama = letztes, höchstes, größtes
  • mahattva = Kosmos, Universum (maha = groß; tvānto = Sache)
  • antah = endend, sich erstreckend
  • asya = Sein (eines Yogi)
  • vaśīkāra = Meisterung, Meisterschaft

Kommentar

Wenn wir meditieren, dann kommen wir zur Meisterschaft vom Kleinsten bis zum Größten, von der kleinsten Sache in unserem Leben bis zur größten im ganzen Kosmos. Das Kleinste ist unser Geist, das Größte ist das Universum, der kosmische Geist.

Das ist ein relativ großer Sprung vom 39. zum 40. Vers, denn Patanjali geht jetzt wieder zurück zu samadhi. Er hat ja eigentlich schon über samadhi gesprochen. Dann hat er erzählt, was es für Hindernisse gibt und wie man sie überwindet. Wenn man das geschafft hat, kommt man zu samadhi und damit zur Meisterschaft vom Kleinsten bis zum Größten.

Audio

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.