Kapitel 1, Vers 11

Deutsche Übersetzung:

Erinnerung ist das Behalten vergangener Erfahrungen.

Sanskrit Text:

anu-bhūta-viṣaya-asaṁpramoṣaḥ smṛtiḥ ||11||

अनुभूतविषयासंप्रमोषः स्मृतिः ॥११॥

anu bhuta vishaya asanpramoshah smritih ||11||

Wort-für-Wort-Übersetzung:

  • anu = aus, von
  • bhūta = Erfahrenes, Vergangenes
  • anubhūta = von Erfahrenem
  • viṣaya = Gegenstand
  • a = nicht
  • saṁ = völlig
  • asaṁ = nicht völlig, nicht ganz
  • pramoṣa = Diebstahl, Wegnehmen
  • asaṁpramoṣa = „Nicht-Diebstahl“, nicht fliehen, behalten
  • smṛti = Erinnerung

 

Kommentar

Alle vergangenen Erfahrungen kommen im Geist hoch; daher ist auch die Erinnerung eine vritti, eine der fünf Hauptformen von Gedanken.

Audio

./.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.