Bhakti Sutra 51

narada-bhakti-sutra-51

Deutsche Übersetzung

Die wahre Natur dieser höchsten Liebe ist unaussprechlich.

Sanskrit Text

  • anirvacanīyaṃ premasvarūpam ।। 51 ।।
  • अनिर्वचनीयं प्रेमस्वरूपम् ।। ५१ ।।
  • anirvachaniyam premasvarupam || 51 ||

Wort-für-Wort-Übersetzung:

  • anirvacanīyam : unaussprechlich, nicht zu beschreiben (Anirvachaniya)
  • prema-svarūpam : (ist) die Natur (Svarupa) der (höchsten) Liebe (Preman)     ।। 51 ।।

Kommentar von Sukadev Bretz

Lesen

Die wahre Natur der höchsten Liebe von Bhakti, der Gottesliebe, Parama Prema, diese höchste Liebe. Er sagt, sie ist unaussprechlich. Das macht es so schwierig. Man kann über so viel anderes sprechen. Man kann darüber sprechen, dass die Welt einen nicht glücklich macht, man kann darüber sprechen, dass man Verhaftungen aufgeben soll. Man kann alle Verhaftungen aufzählen. Man kann über die Dualitäten sprechen usw. Aber worum es eigentlich geht, ist nicht beschreibbar. Die Gotteserfahrung ist nicht beschreibbar. Gottesliebe ist nicht beschreibbar. Aber sie ist fühlbar.

Erahnen kannst du sie. Vielleicht erahnst du sie jetzt, vielleicht spürst du sie in diesem Moment. Fühl in dein Herz hinein. In der Tiefe deines Wesens lebt Gott als Liebe. Oder dehne deine Bewusstheit in alle Richtungen aus. Vom Herzen her richte dich nach oben, vom Herzen her richte dich in alle Richtungen. Spüre, die Gottesliebe ist erfahrbar. Sie ist erfahrbar in kleinem Maße jetzt. Wenn du dich davon ergreifen lässt, spürst du sie. Vielleicht während du diesen Beitrag liest und du dich auf dein Herz konzentrierst und dich öffnest, fühlst du so ein klein wenig diese Gottesliebe. Lass diese Gottesliebe noch tausendmal stärker werden, dann weißt du, was wahres Bhakti ist. Wahre Prema, wahre uneigennützige Liebe.

Anhören

Ansehen

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

Benachrichtige mich zu:
avatar
wpDiscuz