Atma Bodha – Vers 15

Überwinde alle Identifikationen

Atma Bodha – Vers 15

Deutsche Übersetzung:

Durch seine Identifikation mit den fünf Hüllen scheint der makellose Atman deren Eigenschaften anzunehmen, so wie ein Kristall die Farbe seiner Umgebung (blauer Stoff etc.) anzunehmen scheint.

Sanskrit Text:

pañcakośādiyogena tattanmaya iva sthitaḥ ।
śuddhātmā nīlavastrādiyogena sphaṭiko yathā ॥ 15 ॥

पञ्चकोशादियोगेन तत्तन्मय इव स्थितः ।
शुद्धात्मा नीलवस्त्रादियोगेन स्फटिको यथा ॥ १५ ॥

panchakoshadiyogena tattanmaya iva sthitah |
shuddhatma nilavastradiyogena sphatiko yatha || 15 ||

Wort-für-Wort-Übersetzung:

  • pañca-kośādi-yogena : durch seine (scheinbare) Verbindung (Yoga) mit den fünf (Pancha) Hüllen (Kosha) usw. (Adi)
  • tat-tan-mayaḥ : aus all diesen (TadTad) besteht („gemacht ist“, Maya)
  • iva : als ob („wie“, Iva)
  • sthitaḥ : existiert (Sthita)
  • śuddhātmā : das reine (Shuddha) Selbst (Atman)
  • nīla-vastrādi-yogena : durch den Kontakt (Yoga) mit blauem (Nila) Stoff (Vastra) usw. (Adi)
  • sphaṭikaḥ : ein Bergkristall (Sphatika)
  • yathā : so wie (Yatha)     ॥ 15 ॥

Kommentar von Sukadev Bretz

Lesen

Shankaracharya, der Autor der Atma Bodha, sagt hier, du bist das unsterbliche Selbst, du bist der Atman, du bist jenseits von Körper, jenseits von Psyche, jenseits von Persönlichkeit. Es sieht aber so aus, als ob du die Eigenschaften der Hüllen annimmst, Hüllen sind die fünf Koshas, er hat vorher über die drei Körper gesprochen und die fünf Hüllen sind auch Teil der Koshas. So wird zum Beispiel der physische Körper auf Sanskrit als Sthula Sharira bezeichnet, ist Annamaya Kosha die Hülle, gemacht aus Nahrung, die Nahrungshülle. Dann gibt es Sukshma Sharira, den Astralkörper, der besteht aus der Pranamaya Kosha, also der Hülle, die aus Prana gemacht ist, aus der Manomaya Kosha, die Hülle die aus Gedanken, Emotionen, Gefühlen und Unterbewusstsein gemacht ist und die Vijnanamaya Kosha, die gemacht ist aus dem Intellekt, aus Buddhi, aus Vijna, (aus Erkenntnis) und die eben besteht aus Intellekt, Verständnis, Identifikation usw. Und dann gibt es den Karana Sharira, also den Kausalkörper, der bestehend ist aus der Anandamaya Kosha, die Hülle, welche die Wonne gut reflektiert.
Das sind also die Shariras bzw. die Koshas und jetzt denkt der Atman, er ist das, er wird dadurch irgendwo gefärbt. Er gebraucht als Beispiel einen Kristall. Wenn du einen Kristall hast und hinter diesem ist eine blaue Farbe erscheint der Kristall blau, oder sogar wenn blau vor dem Kristall ist und du schaust in ihn hinein, dann erscheint er blau und das Gleiche mit der Farbe rot. So scheint es, als ob der Kristall verschiedene Farben annimmt, aber in Wahrheit bleibt der Kristall davon unberührt. Ein anderes Beispiel wäre auch: Wenn du eine Lampe hast und vor die Lampe bringst du ein rotes Tuch, dann sieht es so aus, als ob das Licht rot wäre, wenn du vor die Lampe ein blaues Tuch spannst, sieht es so aus, als ob das Licht blau wäre. So ähnlich ist der Atman, dein Selbst, ohne Eigenschaften, aber wenn du dich mit deinem Körper identifizierst, denkst du, ich bin groß, ich bin klein, ich bin dick, ich bin dünn. Dies ist falsch, du bist nicht groß, klein, dick oder dünn, dein Körper ist groß, klein, dick, dünn. Du bist das unsterbliche Selbst oder dein emotionaler Zustand: Es kann sein, dass du gerade gut gelaunt bist, dann kannst du sagen: Ich bin gut gelaunt, aber das stimmt nicht, deine Manomaya Kosha hat gerade eine gute Stimmung und dein Selbst scheint diese Stimmung zu reflektieren, aber nicht du bist gut gelaunt, sondern du hast eine gute Stimmung, oder vielleicht hast du einen hervorragenden Intellekt einen IQ von 140 oder mehr, dann kannst du sagen: Ich bin Hochintelligent, aber auch das ist ein Irrtum, denn du bist nicht hochintelligent, du bist Bewusstsein an sich, du bist das unsterbliche Selbst, du scheinst die Farbe von Intelligenz anzunehmen, deshalb denkst du, dass du intelligent bist. Aber in Wahrheit bist du nicht Intelligent, du bist das unsterbliche Selbst, der Atman.
In diesem Sinne sei dir bewusst: Aham Brahma Asmi – Ich bin Brahman und Ayam Atma Brahman – mein Selbst ist Brahman. Identifiziere dich nicht mit den Eigenschaften, dies ist jetzt gleich eine Aufgabe. Beobachte dich, nachdem dieser Beitrag zu Ende ist, sei dir bewusst, wie häufig du dich mit irgendetwas identifizierst und sei dir bewusst: „Nein, ich bin nicht diese Identifikation, ich bin weder gut noch schlecht, ich bin weder dick noch dünn, weder emotional noch intellektuell, ich bin das unsterbliche Selbst und ich habe Koshas, also Hüllen, durch die ich wirke.“ So ähnlich – du hast auch Kleidung und du wirst nicht grün, weil du grüne Kleidung anhast, du wirst nicht gelb, weil du gelbe Kleidung anhast, du wirst nicht eine hohe PS Zahl haben, nur weil du ein Auto fährst. Du bist das unsterbliche Selbst, du hast Kleidung, du hast einen Körper, du hast vielleicht ein Fahrrad oder Auto und du hast eben auch einen Intellekt, Emotionen usw.
Mache dir das bewusst und höre auf, dich gleich mit allem zu identifizieren oder auch wenn jemand nächstes Mal jemand etwas sagt, das nicht freundlich ist. Anstatt zu sagen: „Ich bin wütend“ kannst du auch sagen: „In meiner Psyche manifestiert sich die Emotion der Wut.“ Du kannst auch sagen: „Es gibt gute Gründe dafür, dass in meiner Psyche die Emotion der Wut ist.“ Diese Emotion der Wut ist auch eine Information, der andere hat sich gerade nicht richtig verhalten, er hat etwas getan, was nicht so richtig ist, meine Psyche reagiert darauf und sie hat gute Gründe dafür und ich danke dir, meine Psyche, mein Unterbewusstsein, dass du mich darauf aufmerksam gemacht hast. Ich sage gerne Emotionen sind Informationen mit Energie, Wünsche sind Handlungsempfehlungen mit Energie und dann gibt es die ganze Persönlichkeit, das ist wie ein Raumschiff oder wie ein Smartphone, durch das du hindurch wirken kannst und das dir Informationen gibt. Erfahre dich als getrennt von Körper, Psyche usw. Sei dir bewusst: „Ich bin das unsterbliche Selbst, der Atman.“

Anhören

Ansehen


Siehe auch:

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

Benachrichtige mich zu:
avatar
wpDiscuz